Vita

Begonnen habe ich mit dem Schauspiel in der Jugendabteilung des Staatstheaters Saarbrücken und war danach für zwei Spielzeiten am Schauspielhaus Köln. Eine Schauspielausbildung habe ich bei Acting & Arts Saarbrücken absolviert. Darüber hinaus habe ich mich in London (Actors Temple, The London Drama School und Pineapple Performing Arts School) weitergebildet.

Letztes Jahr habe ich eine Nebenrolle im saarländischen Tatort (Arbeitstitel: Der Pakt) sowie eine durchgehende Rolle in der  neuen saarländischen Serie „Unter Tannen“ übernommen. Aktuell bin ich im Improvisationstheater „sponTat“ in Trier zu sehen. Seit Anfang 2016 bin ich Dozent bei „Acting & Arts Saarbrücken“ im Bereich Improvisationstheater sowie seit 2017 Schauspiel (Jugendklasse).

Mein erstes Buch „Nichts ist alltäglich – Kurzgeschichten aus Saarbrücken“ ist 2016 erschienen und habe dafür den saarländischen Autorenpreis in der Kategorie „Belletristik“ erhalten.

Im Sommer 2017 nahm ich bei den „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles teil und ich habe Deutschland im Schauspiel vertreten. In allen sechs Kategorien wurde ich mit Silber ausgezeichnet (der höchsten Bewertung der Jury) sowie dem Industry-Award.


Name: Benjamin Kelm
Geburtsdatum: 09.07.1987
Größe: 177cm
Figur: sportlich-schlank
Augenfarbe: grün-braun
Haarfarbe: dunkelblond
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Sprachen: Deutsch (muttersprachlich), Englisch (fließend)
Dialekt: Saarländisch
Tanz: Hip-Hop (gut), Standard (Grundkenntnisse)
Sport: Karate (3. brauner Gürtel), Kraft-Ausdauertraining
Instrumente: Klavier (Grundkenntnisse), Gitarre (Grundkenntnisse)
Führerschein: Klasse B
Wohnmöglichkeiten: Saarbrücken, Köln, Berlin, Frankfurt, München, Luxemburg, London, Barcelona

Film / TV:

2017 „Unter Tannen“ (Serie) / Regie: Thomas Scherer / Produktion: WP Films / SR
2017 „Tatort – Der Pakt“ / Regie: Zoltan Spirandelli / Produktion: ProSaar Medienproduktion
2017 „Studentenwerk Marburg“ (Vier Spots) / Regie: Steffen Schmidt & Clemens Korn / Produktion: splendid spots
2016 „Gleichgewicht“ (Mittellanger Film) / Regie: Max Grummel / Produktion: Filmhochschule Offenburg
2016 „Tag: Null“ (Kurzfilm) / Regie: Oliver Riedmann
2015 „Was wäre wenn“ – Maria Voskania (Musikvideo) / Regie & Produktion: Michael Schorlepp
2015 „Eingewandert“ (Kurzfilm) / Regie: Sebastian Müller-Bech, Harald Finkler / Produktion: Wolfgang Reeb Production
2015 „Ich hab noch nie…“ (Kurzfilm) / Regie: Kira-Naema Lörwald, Philipp Baumann / Produktion: Universität Mainz
2012-14 „Wissen macht Ah!“ / WDR / Regie: diverse / Produktion: tvision
2014 Trailer Wintersport (ARD) / Produktion: Globe TV GmbH
2014 Lerchenberg (ZDF) / Produktion: lüthje schneider hörl FILM
2014 „Suchtprävention Landkreis Saarlouis“ (Kinospot) / Produktion: Lydia Bruna Productions
2014 „DEKRA – SafetyCheck“ (Werbespots) / Produktion: Dreihundertzehn
2013 „myAlbert Kinospot“ / Produktion: ui medien
2013 „Grober Unfug“ (Kurzfilm) / Regie: Lydia Bruna
2013 „DEKRA – SafetyCheck“ (Viral Marketing) / Produktion: Dreihundertzehn
2013 „Try“ – Fannie (Musikvideo) / Produktion: apexfilm
2013 VDMA (Werbespot) / Regie: Jürgen Schnetzer / Produktion: VJS – Agentur für Film
2012 „Lifejump“ (Musikvideo) / Regie: Achim Wendel / Produktion: ADD Music
2011 „House of Horror“ (Werbefilm) / EMP / Regie: Oliver Waldhauer, Jörg Offer / Produktion: Nippes Yard Productions
2011 „Alles was zählt“ / RTL / Regie: diverse / Produktion: Grundy UFA
2010 „Der Mann mit dem Fagott“ / ARD / Regie: Miguel Alexandre / Produktion: Ziegler Film

Theater:

2017-18 „Push Up 1-3“ / Rolle: Frank / Regie Petra Lamy / Acting & Arts Saarbrücken
2016 „Freispruch“ / Rolle: Gabelsberger / Regie: Silvia Bervingas
2015 „Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“ (Mitmachmärchen) / Rolle: Hans / Spiel, Idee, Regie: Hendrika Ruthenberg & Benjamin Kelm
2015 „Wahrheit oder Pflicht“ / Rolle: Dean (Hauptrolle) / Regie: Ingo Fromm / Acting & Arts Saarbrücken
2014-16 „Theatersportgruppe Maestro“ / Rollen: Verschieden / Theater Trier
2013 „Cabaret – Musical“ / Regie: Holger Hauer / Zeltpalast Merzig
2013 „Fast Faust“ / Rolle: Mephisto (Hauptrolle) / Regie: Ingo Fromm / Acting & Arts Saarbrücken
2012 „Midnight Circus – Dancical“ / Rolle: Nikolaj (Hauptrolle) / Regie: Jenny Theobald / Theater am Ring Saarlouis
2011 „Wenn du einen Kater hast, sieht jede Stadt wie Köln aus“ / Rolle: Forscher / Regie: Anna Horn / Schauspiel Köln
2010 „über wunden“ / Rolle: Vater / Regie: Jörg Wesemüller / Staatstheater Saarbrücken
2009 „Frühlings Erwachen“ / Rolle: Ernst / Regie: Jörg Wesemüller / Staatstheater Saarbrücken

Auszeichnungen:

2017 Sechs Silbermedaillen (höchste Auszeichnung) sowie einen „Industry Award“ bei der „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles
2016 Saarländischer Autorenpreis (Kategorie „Belletristik“)

Sonstiges:

seit 2017 Dozent für Schauspiel (Jugendklasse, acting and arts Saarbrücken)
seit 2016 Dozent für Improvisationstheater (u. a. acting and arts Saarbrücken, Zirkusschule Kokolores, 2. Chance Saarland e.V.)

Ausbildung:

2016 Schauspiel (Meisner Technique) – Actors‘ Temple London
2016 Source Tuning (Workshop) bei Jens Roth
2015 Sensory Awareness (2 Workshops) bei Pasquale Esposito
2013-16 Schauspiel bei Petra Lamy (Acting & Arts Saarbrücken)
2013-14 Sprecherziehung bei Bettina Koch, Playspotting bei Elisabeth Brück (Acting & Arts Saarbrücken)
2013-16 Gesangsunterricht bei Denise Rixecker
2012-13 Acting & Arts Saarbrücken – Schauspielausbildung
2012 Pineapple Performing Arts School (Performing Arts Course: Acting, Singing, Dancing)
2010 The London Drama School (Acting & Screen Acting)
2010 Stage School Hamburg (Intensiv Workshop)