PresseWissen macht Ah!

Angehender Schauspieler aus Saarbrücken bei „Wissen macht Ah!“

Benjamin Kelm

Anfang November startet die 12. Staffel der Kinderserie „Wissen macht Ah!“ auf KiKa und ARD. Der angehende Schauspieler Benjamin Kelm aus Saarbrücken ist seit zwei Jahren einer der festen Darsteller der Serie.
„Ich war für zwei Spielzeiten am Schauspielhaus Köln in der Jugendabteilung und die Produktionsfirma von ‚Wissen macht Ah!‘ hat sich damals an unsere Regisseurin gewendet, ob nicht einige von uns Lust hätten, dabei zu sein.“, so Benjamin Kelm darüber, wie der Kontakt zu Stande kam. Nachdem die ersten Folgen im letzten Jahr abgedreht waren, wurde er fest als Darsteller aufgenommen.

„Anfang dieses Jahres wurden die Folgen für die aktuelle Staffel gedreht. Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn ich nochmal für die Kinderserie drehen darf. Der Dreh wird immer von einem klasse Team durchgeführt. Manchmal ist es aber auch echt anstrengend, ich weiß noch, wie ich im Februar unzählige Male bei Schnee und Kälte durch den Aachener Park joggen und mir jedes Mal an einer bestimmten Stelle die Nase putzen musste, bis die Einstellung im Kasten war. ‚Warum läuft die Nase, wenn es draußen kalt ist?‘ war übrigens das Thema.“, berichtet der 26-Jährige von den Dreharbeiten.

Seit letztem Jahr besucht er in Saarbrücken die Schauspielschule „Acting & Arts“ und hat dort wöchentlich intensives Sprech- und Schauspieltraining. Im März hat er als Abschlussarbeit des „Oja!“ das Stück „Faust“ aufgeführt und die Rolle des Mephisto übernommen. „Ich habe an der Schauspielschule das „Oja!“ absolviert, ein 7-monatiges intensives Schauspieltraining, was ich jeden ans Herz legen kann, der sich überlegt, nicht auch Schauspieler zu werden. Für mich war danach auf jeden Fall klar, dass ich weiterhin an der Schule bleiben möchte um einfach im Training zu bleiben. Für mich ist Schauspiel ist ein lebenslanger Prozess, der auch meinen Alltag bereichert.“

Neben kleineren Theater- und Filmprojekten, hat er auch in London schon Schauspielkurse besucht und in einer Musical-Gala einen Auftritt im Stratford Circus, einem Londoner Theater, gehabt.

„Ich bin gespannt, was die Zukunft noch bringen wird. Ich weiß, wie schwer es ist, wirklich Schauspieler zu werden und davon zu leben. Neben meinem ‚Spielbein‘, dem Schauspiel, habe ich auch ein ‚Standbein‘, meine Arbeit im Verein ‚2. Chance Saarland e.V.‘ und dank dieser Arbeit weiß ich, dass mit Herzblut alles möglich ist. Wenn ich überlege, was wir mit den Jugendlichen bisher alles auf die Beine gestellt haben, wie das Musical „Ich habe einen Traum“ im letzten Jahr oder ein jährliches Unplugged-Konzert, bin ich mir sicher, dass Träume nicht unbedingt nur Träume bleiben müssen!“, so Benjamin Kelm über seine Zukunft.

Wer den angehenden Schauspieler sehen möchte, sollte heute (04.11.) „Wissen macht Ah!“ einschalten, 19.25 Uhr, KiKa.

Schreibe einen Kommentar