Allgemein

Dokumentation „From Still Picture To Moving Picture“

Gestern ist die Workshop-Dokumentation „From still picture to moving picture“ online gegangen und sie ist richtig, richtig toll geworden! Ich bin unglaublich glücklich, dass ich bei diesem Workshop im letzten Jahr dabei sein durfte. Schaut euch das Video unbedingt an! Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von acting and arts-Private Schauspielschule Saarbrücken – Petra Lamy, der …

Set-Coach für Dreh der BGHW

Mitte Mai war ich für die Dreharbeiten des von der Berufgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) initiierten Filmes über richtiges Verhalten nach einem Amoklauf als Coach für die mehr als 40 Statisten und Komparsen am Set. Es war wichtig, dass die Fluchtszenen möglichst realistisch dargestellt werden. Produziert und Realisiert wird das Projekt von Fingado (Produktionsagentur für …

Improworkshop am 1./2. Juni 2019 bei der ZirkusSchule Kokolores

Im zweitägigen Workshop werden spielerisch die Grundprinzipien von Improvisation ergründet und mit positiver Energie in verschiedene Improspiele gestartet. Gemeinsam werden wir Mut zur Ungewissheit finden und zu Spielangeboten „Ja“ sagen, ohne vorher zu wissen, wie wir damit umgehen werden. Wir lassen uns auf Abenteuer ein, die mit Spielfreude belohnt werden! Während dieser Reise lernen wir …

Neuer Improvisationskurs ab Mai bei acting and arts Saarbrücken

Ab dem 6. Mai werde ich einen neuen Improvisationskurs (8 Wochen, jeweils Montagabend von 19.00 bis 21.30 Uhr) an der privaten Schauspielschule acting and arts Saarbrücken anbieten und zwar unter dem Motto „Improvisation goes Meisner – Moment by moment“. Im Modul werden wir hierfür die Grundlagen der Schauspieltechnik von Sanford Meisner anwenden und herausfinden, wie …

Das hab‘ ich nie gesagt – Lesung – 8. März 2019

„Er befand sich auf einem großen Scheiterhaufen aus Handys, iPads und Laptops. Er oben gefesselt mit den Kabeln von Mäusen und Tastaturen. Sein Mund war mit Gaffatape zugeklebt. Um den mindestens fünf Meter hohen Scheiterhaufen standen unzählige Menschen. Die Gesichter konnte er nicht erkennen, da sie alle schwarze Zensurbalken vor den Augen hatten. Statt Mistgabeln …