BlogLondon

Working Actor – Blog #2

Jetzt bin ich schon eine weitere Woche hier in London und habe das Gefühl, dass ich immer mehr ankomme.
Letztes Wochenende war ich im Musical „Mrs Henderson presents“ und kann es sehr empfehlen. Es wird seit Februar im Noël Coward Theatre gespielt. Wer ein Fan von „Cabaret“ ist (und etwas nackter Haut), kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten. Einer meiner Lieblingssongs ist „It starts with a dream“. Schaut es euch an!

Das sonnige Wochenende wurde auch für einen Tagesausflug nach Brighton genutzt. Working_Actor_Paul_ClaytonSo wie es gefühlte 12.463.857 andere Menschen getan haben. Trotzdem konnte die „Seaside“ der The Kooks sehr genossen werden. Inklusive leichtem Sonnenbrand.

Und die Veranstaltung „How to be a Working Actor“ im Camden People’s Theatre montags war richtig gut. Vielen Dank an Schauspieler Paul Clayton für die vielen guten Ratschläge und Tipps. In das Buch habe ich auch schon reingeschaut und es sieht sehr vielversprechend aus. Klasse finde ich vor allem die Aufgaben nach jedem Kapitel. Und den Rückseitentext kann ich so unterschreiben:

„You are an actor. You have worked hard to be an actor. You have made a considerable outlay, financially or emotionally, and often both, to do this. So do it. Do it with style. Do it wholeheartedly. Do it every day. Be a Working Actor.“

Und die Zeit im Actors‘ Temple ist einfach wunderbar. Davon werde ich noch berichten!

Schreibe einen Kommentar